HIER GEHT'S ZUM SHOP!

Was sind eigentlich Inklusion und Diversität in der Mode?


Warum Bekleidung für kleinwüchsige Menschen machen? Gibt es einen Markt dafür? Seid ihr inklusiv? Solche und andere Fragen begegnen uns immer wieder. Und das ist auch genau richtig so, denn wir möchten mi Euch in einen Dialog treten und ein Bewusstsein für global ignorierte Themen schaffen. Fragen bringen uns als Gesellschaft weiter und geben Anregungen, Tabuthemen zu brechen. Fragen machen die Welt ein Stück offener und fairer. Mit AUF AUGENHOEHE wollen wir daher nicht nur Mode für Menschen machen, die sonst allzu oft übersehen werden, sondern auch selbst Fragen stellen. Zum Beispiel eben auch: Was heißt für uns eigentlich Inklusion?

Uns fehlt in der Modeindustrie eine echte Inklusion und Diversität, die inspiriert, vernetzt und Mut zum Andersdenken macht und »anders sein« gibt.

Wir haben es uns zur Mission gemacht, der Modeindustrie zu zeigen, wie gleichberechtigter Umgang mit Personen, deren Körpermaße von den gängigen Proportionen und Standardmaßen abweicht, praktisch umgesetzt werden kann. Teilhabe in der Modewelt bedeutet für uns vor allem eine solidarische Haltung. Und das ist fundamental für unsere Zukunft.

Unsere Vision ist es, in einer inklusiven und gleichberechtigten Welt zu leben – für alle Menschen. Historisch gesehen hat die Modebranche immer schon Grenzen gezogen, sei es zwischen Geschlechtern, ethnischer oder nationaler Zugehörigkeit, Religion, sexueller Orientierung, Körperproportionen, Schönheitsidealen oder Status. Viele dieser Trennungen sind in unserer globalisierten Welt aber längst nicht mehr zeitgemäß und so sollten Grenzen aufgebrochen und der Status Quo kontinuierlich hinterfragt werden.

Auffällig ist auch, dass »Inklusion« und »Diversität« immer mehr zu Buzzwords werden, die große Unternehmen für ihre Marketingkampagnen benutzen. Es ist wichtig, dass diese Wörter nicht nur zu hohlen Phrasen werden und jede Bedeutung verlieren. Inklusion und Diversität sind eben kein Fast Marketing oder Fast Fashion, nichts, was danach wieder im Müll landet und vergessen wird. Vielmehr sollten diese Begriffe ein essenzieller Teil der DNA unserer Gesellschaft und Wirtschaft sein. Daher wollen wir als Unternehmen bei der Gestaltung echter Inklusion mitwirken. Uns ist wichtig, echte Solidarität mit unserer Community aufzubauen. Dafür sitzen wir Tag für Tag in unserem Berliner Büro und besprechen die AUF AUGENHOEHE Reise gemeinsam mit unserem Advisory Board, das wir auch ganz absichtlich divers gestalten.

Nur gelebte Inklusion kann gesellschaftlichen Wandel tatsächlich möglich machen. Mode ist hier der Antrieb und das Instrument für Veränderungen in unserer Gesellschaft und der Wirtschaft. Wirklich inklusiv zu handeln und Menschen in all ihrer Diversität mit einzubeziehen, sollte heute kein Hindernis sein. Wir wünschen uns, dass die Branche ihre globale Verantwortung anerkennt. Dazu gehört zum einen aktiv gegen Diskriminierung und Verletzung von Menschenrechten vorzugehen und das entlang der gesamten Wertschöpfungskette, vom Design, über die Produktion, bis zum Verkauf. Zum anderen gehört dazu auch ökologische Verantwortung für die Entstehung von Bekleidungsprodukten zu übernehmen und nicht zu vergessen, dass die Inklusionsgesetze fest in die eigenen Unternehmensstrukturen eingebunden werden. Als Branche sollten wir solidarisch anfangen zusammenzuarbeiten. Wir wollen auch mit Firmen und Unternehmen reden, die selbst einen neuen Ansatz verfolgen. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Kooperationspartnern, die bereit sind, ihre Türen zu öffnen und gemeinsam mit uns die Modebranche wach zu rütteln. So können wir Synergien schaffen und gemeinsam mehr erreichen.

Das vermeintlich Unmögliche möglich machen. Das ist, wofür wir jeden Tag aufs Neueste aktiv sind, um einen sozialen Mehrwert zu schaffen. Mit AUF AUGENHOEHE gehen wir als Label neue Wege und vereinen gesellschaftliche Verantwortung, Design, technologischen Vorsprung, Veränderung des Status Quo, Diversität und Nachhaltigkeit. Wir bedanken uns deshalb bei allen, die uns unterstützen. Egal ob mit ihren persönlichen Skills im Advisory Board oder durch einen Kauf in unserem Onlineshop. Und wenn ihr eine Idee mit uns teilen wollt, dann schreibt doch einfach an hello@aufaugenhoehe.design!

Sema Gedik Vision Auf Augenhoehe Inklusion

Models short stature jumping



DE
DE